Datenschutz

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung soll Ihre Nutzung dieser Website gemäß Bundesdatenschutzgesetz, Telemediengesetz und EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber M. Sc. Psych. Christian Rupp (im Folgenden „Websitebetreiber“ genannt) informieren.

Sicherheit bei der Datenübermittlung und Kommunikation per E-Mail

Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Um Ihre übermittelten Daten bestmöglich zu schützen, nutzt der Websitebetreiber eine SSL-Verschlüsselung. Sie erkennen derart verschlüsselte Verbindungen an dem Präfix “https://“ im Seitenlink in der Adresszeile Ihres Browsers. Unverschlüsselte Seiten sind durch „http://“ gekennzeichnet. Sämtliche Daten, welche Sie an diese Website übermitteln – etwa bei Anfragen über das elektronische Kontaktformulat – können dank SSL-Verschlüsselung nicht von Dritten gelesen werden.

Bedenken Sie jedoch, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann – ein 100%iger Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist leider nicht realisierbar. Dies gilt auch für den Fall, dass Sie mit dem Websitebetreiber oder Praxismitarbeiterinnen per E-Mail kommunizieren.

Zugriffsdaten

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Cookies

Diese Website verwendet so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Diese richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Stattdessen dienen sie dazu, das Angebot auf dieser Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten auf dieser Website verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es dem Websitebetreiber, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen oder das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion bei Online-Shops, auf dieser Website nicht vorhanden) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Wenn darüber hinaus andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert würden, würden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt. Auf dieser Website ist dies jedoch nicht der Fall.

Umgang mit personenbezogenen Daten und Kontaktdaten

Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen. Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer, die Sie beispielweise im auf dieser Website enthaltenen elektronischen Kontaktformular angeben.

Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten (E-Mail, Telefon, elektronisches Kontaktformular) Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Zugang zu diesen Daten haben der Websitebetreiber und zwei Büromitarbeiterinnen der Praxis. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben; zudem müssen Sie vor dem Absenden des Kontaktformulars in die Übermittlung und Speicherung Ihrer Kontaktdaten einwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit formlos, z.B. per Email, widerrufen (s. u.).

Rechte von Nutzer*innen: Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie als Nutzer*in erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung oder die gesetzlich vorgeschriebene Speicherung von Personen- und Behandlungsdaten in Ihrer Patientenakte, falls Sie eine Therapie in der Praxis des Websitebetreibers beginnen) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an den Websitebetreiber (siehe Kontakt). Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem/der Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der/die Landesdatenschutzbeauftragte des jeweiligen Bundeslandes. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html. Die für Nordrhein-Westfalen zuständige Datenschutzbeauftragte, Frau Helga Block, erreichen Sie unter:

Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 02 11/384 24-0
Telefax: 02 11/384 24-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Datenschutz in meiner Praxis

Eine Aufklärung gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung über die in meiner Praxis erhobenen Daten und deren Schutz finden Sie hier.

Umgang mit Kommentaren

Um den Datenschutz der Nutzer dieser Website zu gewährleisten, verzichtet der Websitebetreiber seit dem 18.04.2018 darauf, eine Kommentarfunktion bereitzustellen. Sie haben das Recht, die Löschung von bereits hinterlassenen Kommentaren zu verlangen. Wenden Sie sich hierzu bitte unter info@psychotherapie-rupp.com an den Websitebetreiber.

Abonnements

Sie haben die Möglichkeit, die gesamte Website zu abonnieren, um über neue Blog-Artikel informiert zu werden. Sie erhalten eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse. Neben dieser werden keine weiteren Daten erhoben. Die gespeicherten Daten werden nicht an Dritte weitergereicht. Sie können ein Abonnement jederzeit abbestellen.